Schlagwort-Archive: Katze

Die irren Machthaber von der Spree

Was meinen Sie, was ich mit diesem Blogtitel sagen möchte? Falls Sie mich fragen sollten, ich habe überhaupt keine Ahnung. Ehrlich gesagt, ist mir das auch Scheißegal. Sprechen Sie das mal laut aus: „Die irren Machthaber von der Spree“. Lassen Sie sich das mal auf der Zunge zergehen. Schön langsam kauen und darüber nachdenken. Schlucken Sie runter und würgen Sie dieses widerliche Gesocks wieder hoch, nur um es nochmals zu käuen und zergehen zu lassen. Wenn Sie keinen bitteren Nachgeschmack bekommen sollten, sind Sie wahrscheinlich Tod. Die irren Machthaber von der Spree weiterlesen

Nur so

Offiziell ist die 1. Welle wohl vorbei. Nach vielen Wochen Homeoffice hat die Knochenmühle angeordnet, dass wir uns alle doch wieder in dem wunderschönen, neuen Verwaltungsgebäude einzufinden haben. Großraumbüros, weite Hallen, viele Kolleginnen und Kollegen, der liebste Chef der ganzen Welt von morgens bis abends direkt mir gegenüber an einer Vierertischgruppe. Wie habe ich das vermisst! Den ganzen Tag seine liebe und angenehm leise Stimme zu hören. Sein zurückhaltendes Kauen, Schmatzen, Röcheln, Stöhnen beim Essen seiner mal 300 Pfund gemessenen Frühstücksmenge. Aber auch seine Gesprächspartner zu hören, wenn der liebste Scheffe der Welt mit der immer unzureichenden Technik kämpft und sein Headset, seine PC-Lautsprecher, seine Monitor-Lautsprecher, sein Telefon – tja, alles gleichzeitig laut zugeschaltet ist, wenn er telefoniert. Der Hit! Jeden Tag, von morgens bis abends. Nur so weiterlesen

Tommy

Sein roter, langer Bart zitterte vor Zorn. Seine blauen Augen blitzten furchterregend, seine Gesichtszüge versteinert, die Fäuste geballt. So stand Hans-Werner Samenström (geb. Ouédraogo- Chukwunyelu), der 13. Sohn eines kubanischen Kesselflickers und einer irischen Hütehundmelkerin, vor seiner kleinen Tochter und fasste endlich einen Entschluss. Hans-Werner kam zu seinem Vornamen nach Hr. Prof. Dr. Sinn, als sich seine Eltern nach tagelangem Vollrausch, stockbesoffen auf der Entbindungsstation spontan für einen Namen entscheiden mussten. Tommy weiterlesen