Schlagwort-Archive: Martin

Nur so

Offiziell ist die 1. Welle wohl vorbei. Nach vielen Wochen Homeoffice hat die Knochenmühle angeordnet, dass wir uns alle doch wieder in dem wunderschönen, neuen Verwaltungsgebäude einzufinden haben. Großraumbüros, weite Hallen, viele Kolleginnen und Kollegen, der liebste Chef der ganzen Welt von morgens bis abends direkt mir gegenüber an einer Vierertischgruppe. Wie habe ich das vermisst! Den ganzen Tag seine liebe und angenehm leise Stimme zu hören. Sein zurückhaltendes Kauen, Schmatzen, Röcheln, Stöhnen beim Essen seiner mal 300 Pfund gemessenen Frühstücksmenge. Aber auch seine Gesprächspartner zu hören, wenn der liebste Scheffe der Welt mit der immer unzureichenden Technik kämpft und sein Headset, seine PC-Lautsprecher, seine Monitor-Lautsprecher, sein Telefon – tja, alles gleichzeitig laut zugeschaltet ist, wenn er telefoniert. Der Hit! Jeden Tag, von morgens bis abends. Nur so weiterlesen

Das Schweigen der Gänse

Hier auf dem Land gibt es nicht nur Hühner, Schafe, Pferde und Kühe. Nein, in den letzten Tagen hörte man in unmittelbarer Nachbarschaft auch Gänse trompeten. Ich weiß nicht warum mir grade gestern folgender fiktiver Dialog zwischen zwei Gänsen durch den Kopf ging:

„Du, Martin?“

„Ja Martin?“

„Weißt Du warum wir alle Martin heißen?“

„Nein, Martin.“