Schlagwort-Archive: Irre

Butagwa – oder wenn aus Schlechtes, Gutes wird

Die Butagwa (Bundestagswahl) ist vorüber. Ach!

Heute will ich mich kurzhalten, denn die überflüssigen Informationen vor, und danach, können nicht getoppt werden. Nur soviel:

Im Westerwald handhabt man das pragmatisch. Die letzten CDU-Wähler machen ihren letzten Urnengang (Wahrhaftig grade hier im Blättchen, schwör!)

Überdenken muss ich nicht nur meine zwei gestrigen Kreuzchen, sondern auch meine alljährlichen Spenden an den Nabu. Denn jahrelang haben die mich nabusiiert, mich mit Insektensterben informiert und radikalisiert, und dann das hier: Im Netto werden Kiloweise Insekten als Vogelfutter für 4,99 EUR / 5 Kg verkauft. So schlimm wird es doch wohl nicht sein mit dem Insektensterben.

Manchmal, nur manchmal, hilft die Kraft der Natur. Da kannste noch so feine, teure, neue Zähne haben, flüssig rutscht am besten (da wachsen meine Nüsse von):

Meine soziale Seele, meine ausgeprägte Empathie sowie mein persönlicher Beitrag für das Gemeinwohl, mein Mitleid und meine manchmal ausufernde Fürsorge, sorgten wenigstens dafür dass über 700 Bekloppte, Irre, Verbrecher, Massenmörder, Dummbatzen, Gendergörls, ökologisch zugewachsene Fotzen, kurz: im Grunde nicht lebensfähige Organismen, für weitere 4 Jahre ein Auskommen haben.

Schönen Kater euch allen da draußen! Ich meine vor allem euch, Berliner.

Leo Sayer – The Show Must Go On: https://youtu.be/O6gEkfwozhE

Die irren Machthaber von der Spree

Was meinen Sie, was ich mit diesem Blogtitel sagen möchte? Falls Sie mich fragen sollten, ich habe überhaupt keine Ahnung. Ehrlich gesagt, ist mir das auch Scheißegal. Sprechen Sie das mal laut aus: „Die irren Machthaber von der Spree“. Lassen Sie sich das mal auf der Zunge zergehen. Schön langsam kauen und darüber nachdenken. Schlucken Sie runter und würgen Sie dieses widerliche Gesocks wieder hoch, nur um es nochmals zu käuen und zergehen zu lassen. Wenn Sie keinen bitteren Nachgeschmack bekommen sollten, sind Sie wahrscheinlich Tod. Die irren Machthaber von der Spree weiterlesen