Schlagwort-Archive: Scheiße

Hervorgehoben aus dem Grab – C-Levels

Ich glaube ich berichtete, wir sitzen jetzt alle im neuen Großkotzbürogebäude. Dazu haben nur noch C-Level Menschen ein eigenes Büro – im Glaskasten. Merker an mich: seit Jahrzehnten arbeite ich für andere Leute und mache sie reicher. Aber warum müssen die immer so laut sein? Brüllen wie Affen. Schreien wie Hyänen. Jegliche Begrüßung geht ab: „HALLOO, WIE GEHT ES DENN SO..“ schreien die so rum wenn sich die C-Levels begegnen aber schlimmer noch wenn diese, verstehen Sie mich bitte nicht falsch, C-Level (hihihi), sich untereinander und an angeblichen untergeordneten Menschen (Mitarbeitern) wenden.

EINEN SCHÖNEN GUTEN TAG!!! WIE GEHT ES DENN SO?

Pffrrrr, die alte Koksnasen, da kriegt man ja einen Hörsturz! Dann geht es weiter: „WAS IST DENN DAMIT? WAS IST DENN  HIIERMIT?“ Und dann noch weiter: „INAKZEPTABEL..“

Ich denke mir ja immer, wenn diese Koksnasen ihren Job verlieren dann tut es ihnen nicht weh. Da hat die total verblödete Tochter immer noch ihr Pony im eigenen Stall. Und die Augenbrauenrümpfende,  blonde, hübsche Mutti-Milf zu ihrem total blinden, Kreditkartenzückenden grauen Wolf sagt: „Ey – Du weißhaariger, kurzgesichtiger Arsch!“ „Solange Du immer noch dieses debile Grinsen in Deinem feisten Gesicht hast, ekelst Du mich an. EKELST mich an!“ Und Du blinde Sau da, kriegst ja gar nichts mehr mit wenn Du unterwegs bist in der Welt. Kannste Dir Hornbrillen anziehen, Lupen – DU wirst NIE klar sehen was hier abläuft während Du unterwegs bist. Du Lusche!

Da höre ich, während ich Papiere für das Management (hähä) auf dem Tisch ausbreite. Er, Der: „Kleiner geht ja wohl nicht, wa?“ Das Grinsen verkniff ich mir mit der Bemerkung dass man ja Papier sparen muss, Herr Sowieso, nee?! HA!

Früher, ich meine jetzt noch, Organismen die nicht von selbst überlebensfähig sind, müssen dem Gesetze des Darwin gehorchen. Wir warten alle ab dass diese „Visionäre“ in ihren Grotten landen und an ihrer Scheiße ersticken die sie auf den Rücken von Menschen aufgehäuft haben, Gott – Jesus – würde sagen: Ich schlage sie so lange bis dieses Geschmeiß ausgemerzt ist!

Meinen Sie dass die Kinder dieses Monsters, dieses Viehs  immer noch unschuldige Ponys reiten? Dass sie wirklich nicht wissen wessen (Teufels)-Geistes Kind der Papa ist? Das man sich nicht wundern muss wenn ein „Hair-Model“ den Bach runter schwimmen muss? Zwingend. Dass eine, ich möchte gerne „und“ sagen, aber es ist in ganzer Linie – A-sOZIAL. Asozial! Schämen sollt ihr euch!

Cloud. Outsourcing. Dummbatz! Schuster –  bleib  bei Deinen Leisten! In Deinem kleinen hochherrschaftlichen Leben wo Du noch nicht mal tanzen kannst, Deine Kinder tanzen wenn der Irre, Laute – dem Ende, korrupt nicht abgeneigt ist.. ALLES EGAL DEN SÄUEN; HIER GEHEN SIE RUM DIE REGIERUNG WARNT DAVOR – DIE SÄUE-PEST; SCHÄMEN SOLLTEN SIE SICH. Die Feinen. Haha, hihi, haahaaaaaa:::

 

 

Adventiges Driving Home

Hören Sie gerne Musik? Falls ja und wenn es Sie interessiert: Ich auch. Hier ein Song welches ich heute im Auto hörte und mich entfernt an eine Zeitschleife erinnerte:

Arschkalt war es diese Woche. Nur heute Morgen nicht. Da war es 10 Grad wärmer als die vergangenen Tage. Die Karre war immer vereist und das seit Montag. Erst heute kam ich auf die glorreiche Idee mir vorher Handschuhe anzuziehen. Unnötigerweise. Denn heute waren es anstatt minus 8, plus 3 Grad. Fühlte mich wie in der Karibik und zog mich aus bevor ich ins Auto stieg. Nur mit Handschuhen bekleidet und auf dem Knochenmühlenparkplatz angekommen war mein Popo verbrannt. Scheißsitzheizung!

Ich schweife ab. Die Adventszeit hat angefangen. Sieht man ja bei den Nachbarn. Da blinkt und glitzert es schon. Die verkniffenen Gesichter der hartherzigen Menschen werden jetzt in der dunklen Jahreszeit angeleuchtet. Wenigstens etwas. Dann erkennt man den Feind schon besser als wenn man erst in die Fresse hauen muss und erst bei kostenlosem Blaulicht sieht welchen Zombie man erwischt hat.

Wie jedes Jahr habe ich keinen Adventskranz und schmücke meine Bruchbude auch nicht mit Zinnober und sonstigem Unrat. Aber als ich genannten Song im Radio hörte fingen meine Befürchtungen an. Was kommt jetzt die ganzen weiteren Tage und Wochen? Weihnachtsmusik. Driving Home for Christmas. Oder da das Ding von Wham oder wie die heißen. Jedes verschissene Jahr! Und wie immer werde ich fluchen und kotzen und bis nächstes Jahr kein Radio mehr hören. Und dann irgendwann fängt alles wieder von vorne an.

Während diesen Gedanken hebe ich ausdauernd mein Glas und betrauere mich. Bin ich eigentlich jetzt der erste Mensch der sich darüber aufregt? Wie jedes Jahr? Wie jeder ordentliche Mensch?