Produktbewertung (3)

Die ganze Nacht hatte ich designt, getextet und gedruckt. Jetzt ist es vollbracht! Aus einem traurigem Anlass habe ich ein Trauerkartenset, bedruckbar, sehr elegant, mit feinem Einleger, Silberbändchen und passenden Umschlägen erstanden:

Comp_Trauerkarten-Set-bedruckbar-sehr-elegante-Klappkarten-mit-passenden UmscNach diesem wundervollen Bildchen möchte ich Sie jetzt auch noch mit meiner Amazon-Rezension belästigen.

Trauerkarten-Rezension-kurzMein lieber Papa ist leider gestorben.

So ein Unglück kommt zum Glück nicht so oft vor. Im Falle von Papi sogar nur einmal, was in der Natur der Dinge begründet liegt. Man hat bei einem solch traurigen Anlass sehr viel zu organisieren und zu beachten. Ein leidiges Unterthema ist natürlich: Wie und in welcher Form macht man dieses einmalige Ereignis bekannt?

Welche Form wählt man um lieben Mitmenschen, Verwandte, Bekannte und Freunde des Verblichenen zu benachrichtigen? Ich wählte die Papierform. Und dabei war mir die Firma TATMOTIV, zwar anonym – zwecks Beratung rief ich nicht extra dort an – aber doch vom Bestell- und Lieferprozess sehr hilfreich! Ich entschied mich für den Artikel der dieser Rezension zu Grunde liegt.

Feinste Arbeit, feinstes Papier – ich habe jedes der an die Hundert gelieferten Artikel in Ruhe und mit scharfen Adleraugen begutachtet und konnte nicht den kleinsten Makel feststellen. Weder bei der bestellten Ware noch bei den netterweise beigelegten Zusatzartikel. Das machen sie echt gut, die Mädels und Jungs von TATMOTIV! Muss ich wohl sagen. Wie erwähnt, die Karten und die Einleger sind von ausgesuchter Qualität. Dazu Beispieltexte um den Anlass entsprechend jemanden das letzte Mal und würdig zu verabschieden und eine Support- und Hilfeseite die seinesgleichen sucht. Als Bonbon und rosa Schleifchen gibt es noch Druckvorlagen dazu. Ich war nicht nur baff sondern voll von den Socken!

Tipp: Die Einleger sind auf einer Seite im Din A4 Format. Achten Sie bitte darauf. Einfach in die Papierkassette, ich benutze einen Tintenstrahldrucker der Firma Canon, schiebe die hintere Papierhalterung nach vorne so dass die Einleger einen festen Sitz haben und schon kann es losgehen. Ich stellte beim Medium nichts extra ein, wählte einfach Normalpapier. Die Einleger wurden rasant und ohne zu Mucken, ohne Verschiebungen und ohne Fehl und Tadel gedruckt. Ich entnahm jedes einzelne, gedruckte Papier hinweg auf einen anderen Platz bevor die nächste Seite kam. Warum? Schlicht – zum trocknen und damit die nachfolgenden Blätter nicht die Tinte der vorangedruckten Exemplare verschmieren.

So einfach kann man hochprofessionelle Trauerkarten selber drucken. Ich machte es das erste Mal, war zunächst ein wenig aufgeregt, aber rucki-zucki, erhalten Sie mitsamt den beiliegenden Silberfädchen ein edles Endprodukt welches sich nicht vor hochpreisigen und vom Fachmann erstellten Trauerkarten verstecken muss. Im Gegenteil! Hier können Sie nach einem Probedruck noch mal überprüfen, bei Bedarf justieren, da und dort vielleicht noch mal eine Korrektur vornehmen und wenn Sie dann zufrieden sind, den Rest drucken.

Und was soll ich noch sagen? Es macht Spaß! Wenn man dann am Ende sieht was man da, Dank der Firma TATMOTIV, so professionelles hergestellt hat, bekommt man, entschuldigen Sie bitte, Lust auf den nächsten Trauerfall.

Mein Fazit: Kaufen! Sie werden vom Preis-/Leistungsverhältnis begeistert sein. Erscheint Ihnen der Preis zunächst ein wenig hoch? Überlegen Sie bitte mal was Sie für die paar EURO erhalten. Sie bekommen das nicht günstiger, nicht besser im Ladengeschäft und auch nicht beim Beerdigungsinstitut. Also in Kürze: Kaufbefehl!

Disclaimer: Ich wurde vom Verkäufer nicht aufgefordert eine Rezension zu schreiben. Ich stehe in keinem Privat- oder Geschäftsverhältnis zum Verkäufer / Hersteller. Ich wurde von niemand bezahlt noch mit sonstigen Dienstleistungen entlohnt. Es ist meine ganz private Meinung.

Papa, mach et jut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.