Wohlstandsmüll

Ein Stück Hund - 1 EURO (Schirrmi)
Ein Stück Hund für’n Euro

Heute ist der letzte Tag. An dem ich krankgeschrieben bin. Am Freitag nahm ich die letzte Antibiotikatablette. Da ging es mir noch schlecht und ich hatte immer noch Fieber. Jetzt, am Sonntag, ist das Fieber weg, die Lungen atmen besser, nicht mehr rasselnd. Das allgemeine Befinden besser, noch nicht in Ordnung aber o.k. Endlich!

Die Tage durchsuchte ich mal meinen Schrank nach einem Tee. Ich wollte mal etwas anderes trinken als immer nur Pfefferminze, Kamille oder „Apfel-Feige-Dattel“.  Mein Blick blieb eine Etage unter der Teeabteilung hängen. Soßen, Tütensuppen, Backzutaten. Mein Gott, ist das lange her – als hier in meiner Muckelbude noch täglich gekocht und gebacken wurde. Mal sehen, hmh, MHD 2009. Verbrauchen bis 2011. Genießbar bis 2012. Und so weiter und so fort. Gesund war vieles sowieso nicht gewesen:

Wohlstandsmüll (Schirrmi)
Wohlstandsmüll

Jetzt ist Platz geschaffen. Ab in den Müll. Mit einem unguten Gefühl. Ich nehme mir vor so etwas nicht mehr zuzulassen. Nur noch Dinge einkaufen die ich auch wirklich willens und in der Lage bin zu verbrauchen. Dachte an die Neger, die nichts zu futtern haben. Dachte an Millionen Mitbürger in diesem Unrechtsstaat die auf Fürsorge, öffentliche Tafeln und Betteln angewiesen sind.

Das ist nicht die einzige Stelle wo nun etwas fehlt. Im Bad sind diese hübschen, gut riechenden Duschöl-Dinge weg. In meinem Kleiderschrank wurde ein Fach leergeräumt. Meine Wanderschuhe draußen vor der Tür haben ihren Partner verloren und stehen nun alleine da. Den Partner, mit dem sie gemeinsam durch dick und dünn marschierten, im wahren Wortsinn.

Das sind aber alles nur Äußerlichkeiten. Wo ich sicher nicht aufräumen werde, ist in meinem Herzen und in meinen Erinnerungen. Dieser gewisse Platz wird immer angefüllt sein und wird nicht leergeräumt. Es ist etwas was man nicht wegnehmen kann. Was ich nicht weggeben werde. Denn das gehört zu mir und zu meinem Leben. Der folgende Song kommt mir grade in den Sinn:

So, das war‘s! Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Euer Schirrmi 😉