Ein Timer fehlte

Jetzt kann ich ja drüber lachen. Nach ein bissel Mucke und einem halben geistigen Getränk.

Ich habe das Gemüse anbrennen lassen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Die toten, zwiebeligen Schweinefetzen in der Röhre habe ich elektronisch bei Umluft 180 Grad automatisch nach 35 Minuten abschalten lassen. Auch der Reis auf dem Herd wurde wie eingestellt per Timer nach 15 Minuten leise köchelnd ausgeschaltet.

Währendessen saßen wir im Büro und erzählten lustigen Klumperquatsch bis eine Note in meine Nase drang. Lief alsbald in die Küche und erblickte einen Topf voller Gemüse mit intensiven Röstaromen – die Rauchmelder machten nicht ihren Job.

Ja, ich weiß.. Ich lese keine Bedienungsanleitungen. Kann ich beim Neff mehr als eine induktrinierte Zone timen? Vielleicht. Aber so schmiss ich den Reis in den Röstgemüsetopf, rührte um und keiner traut sich da jetzt ran. Ich bin mir aber sicher, später in der Nacht wird jemand Hunger bekommen. Das warte ich erstmal ab bevor ich auch davon koste.

So! Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.