Danke für die Einladung

Vielen Dank für die Einladung, meine Liebe! Zum Kaffee und Kuchen.

Als ich wieder daheim war dachte ich an Dich.
Wie ich Dich an die Wand lehne,
Dir Deinen Rock hebe.

Dann zart ganz hart ich ihn in Dich einführe,
Dein Stöhnen höre,
mein fauchender Atem in Deinem Nacken,
mein Kleiner so groß, zuckend in Deinem Schoß.

Deine Nässe, unsere Nähe, so eng die Deine Grotte.
Doch, das muss ich sagen, Dein Kuchen, das Häkeldeckchen…

Tja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.