Selbst ins Knie gefickt

Selbst der Schlaueste fällt mal auf sich selbst herein. Diese Erkenntnis kam mir grade in der Muckelküche. Sie, die Erkenntnis stoß mir etwas sauer auf und wurde alsbald wieder runtergespült. So, das wars!


Nee nee, Ihr Lieben, das war es noch nicht. Vielmehr wie folgt: Dank des neuen Mitbewohners halte ich mich in letzter Zeit öfters mal in der Küche auf. Und, so viel sei verraten, es macht mir mittlerweile Spaß zu kochen und zu backen. Für mich allein oder gerne auch für liebe Gäste. Sogar die Feinde Freunde in der Knochenmühle gehen (manchmal) nicht leer aus.

Es reicht aber nicht dass es Spaß macht, ebenso wenig das endlich ein ordentlicher Herd da ist. Man benötigt auch entsprechende Lebensmittel. Diese erstand ich in letzter Zeit vorzugsweise bei der Firma Rewe weil die da doch grade so eine tolle Zwilling-Aktion haben. Je nach Umsatz erhält man an der Kasse so kleine Aufkleberchen die in ein Heft geklebt werden. Ist dieses Heft voll, erhält man einen Zwilling-Artikel zum Sonderpreis. Klaro habe ich ordentlich die Preissuchmaschinen angeworfen und verglichen ob es sich lohnt. Ich kam zu dem Schluss dass es sich lohnt. Also hopp hopp, immer dort fleißig eingekauft und die Hefte vollgeklebt.

Small_IMG_2922Somit habe ich nun ein fast komplettes, nigelnagelneues Messerset welches doch recht scharf ist. Nicht? Ja, ist es! Die Brötchen lassen sich besser teilen, der Spießbraten scheibt sich fast wie von alleine in, ähm, Scheiben. Sogar das Wurzelgemüse isst sich leichter wenn es mit den neuen Messern zubereitet wird. Das da noch ein Santokumesser von einer anderen Firma steckt, ist ja egal. So ganz und gar nicht auf das Geld zu achten, nein, das mache sogar ich nicht.

Als übelst nette Heldentat habe ich als einer der edelsten unter den männlichen Geschöpfen mein altes Messerset aus 2008 gespendet. Der neue Besitzer freute sich zwar, konnte sich aber die Bemerkung nicht verkneifen das man die Messer ja auch hätte schärfen können. Das wäre ja so als ob man ein neues Auto kauft wenn der Aschi voll ist. Tja!

Jedenfalls wurde aus Alt Neu und heute kam als zunächst mal letztes Utensil die Haushaltsschere in den Haushalt ins Haus. Aber kann mir mal jemand verraten wie ich jetzt ohne meine (alte) Haushaltsschere die Verpackung ihres Nachfolgers aufbekomme?

Grübelnd und von allen guten Geistern verlassen übe ich zunächst mal an einem anderen Objekt. Nämlich an der Verpackung meiner neuesten Inspiration.

Small_IMG_2923

Wünsch euch was!
Schirrmi