Mit Penis besudelt

Habe grade meine Blogstatistik in die Höhe getrieben, weil ich meinen letzten Beitrag gelesen habe. Ich erkenne zwei Dinge: Erstens, meine Leserschar hat sich verdoppelt und zweitens, gar nicht mal so schlecht. Ich befürchtete Schlimmeres. Im Gegenteil. Das was ich da las, hat mir überaus gut gefallen. Könnt ich unterschreiben. Und besser noch, es wurde vom (anderen) Leser geadelt. Vielen Dank dafür! *knicks*

Oh Mist, die Waschmaschine piepst da im Keller rum. Moment…

Puh, da bin ich wieder. Apropos, wussten Sie, dass ich hier im Haus intelligente Technik installiert habe? Als Computer-Fuzzi bereitet mir das richtig Spaß. Zum Beispiel, wenn die Waschmaschine fertig ist, erhält meine zeitweilige, liebe Mitbewohnerin eine elektronische Benachrichtigung auf ihr Mobiltelefon. „Waschmaschine ist fertig!“. Ohne weitere Erklärungen. Einfach nur diese drei Worte. Alles weitere ist damit implizit gesagt. Was soll ich sagen? Wenn ich allein daheim bin, so wie jetzt, schreibt mir die Liebste dann eine Nachricht: „Viel Spaß beim Wäsche aufhängen!“. Geschwätziges Weib! Fünf Worte!

Sie haben es ja mitbekommen. Da ist ein Tankstellenangestellter erschossen worden. Traurig. Aber passiert halt. Immer wieder, und ich habe den Eindruck, immer öfter auf der Welt. Damit meine ich nicht die Tankstellenangestellten im speziellen, sondern todgeschossene Menschen im Allgemeinen. Unsere Bundesregierung unterstützt massiv das weltweite Töten und billigt dies nicht nur, sondern fördert es. Die deutsche Waffenindustrie gedeiht prächtig und soll es wohl auch. Doch was macht man mit Waffen? Richtig! Da kannste Masken tragen, wie du willst. Hilft nicht. Ebenso wenig wie gegen Grippeviren. Das Geschrei und Gezeter unserer verehrten Eliten und Massenmedien war absehbar. Soweit so gut so schlicht sind meine Erwartungen an diese Verbrecher erfüllt worden. Ein dem Anschein nach, noch gemäßigter Artikel wird mit „Haben die „Querdenker“ mitgeschossen?“ bei TP veröffentlicht. Ich finde, das ist eine Scheißfrage. Könnte man nicht leise auf die Idee kommen, zu titeln: „Hat die Bundesregierung mitgeschossen?“ oder „Haben die Massenmedien mitgeschossen?“, die beamteten Wissenschaftler? Die Mitläufer? Die Nichtdenker? Es gibt Täter-Opfer-Wissenschaften, die einen Versuch der Erklärung vollbringen könnten. Das meiste Leid in der Welt, die meisten Toten, die meisten Opfer werden durch unsere westlichen Regierungen verursacht. Ohne Bedauern, ohne Entschuldigung, ohne Konsequenzen. Der Grund dafür ist: Macht und Kapital. Wenn Millionen von Menschen sterben, so habe ich manchmal das Gefühl, ist das so anonym – das kommt einen nicht an. Einzelschicksale werden Interessengeleitet hochgepuscht. Dies aber so dumm und durchschaubar, dass mir ein nicht gelindes Gefühl von Fremdschämen sowie bittere Galle hochkommt. Auch wenn ein Hr. Seibert oder eine Fr. Merkel Roboter sind, ohne Mitgefühl, ohne Emotionen, so hat doch die Mehrzahl aller Menschen noch Gefühle. Davon sind sehr starke Gefühle Angst, Verlust, uvm, und die absolute Ohnmacht. Ohnmacht, Verzweiflung. Keinen Ausweg mehr sehen. Nicht jeder kann gesellschaftskonform damit umgehen, wie der „Angst-Plan“ der Regierungen vielleicht so langsam, und leider heftig wirkt. Es tut mir furchtbar leid um den getöteten jungen Mann, seine Familie und Freunde. Aber wenn die Frage schon gestellt wird, wer hat hier wen radikalisiert – dann sollte man doch das offensichtliche in Betracht ziehen. Scheiße alles!

Es fällt mir grade sehr schwer, noch halbwegs zivil, auf andere Gedanken zu kommen. Penis! Da ich ein Penisträger bin, kann und darf ich davon reden. Es gibt ja dürre dünne, dicke fleischige, kurze dünne, lange dünne, lange fleischige dicke, zartblond behaarte, Urwald, schlecht oder gar nicht gewaschene, mit und ohne Grind, beschnitten, unbeschnitten, gepflegte, wohlriechende, mit ausgeprägten Adern, mit ohne. Eine Vielfalt, so wie die Muschis sind. Sind Sie ein wenig der Fauna angetan? Und wissen Sie wie Biberschwänze aussehen? Wie sie sich anfühlen? Im schlaffen und im geilen Zustand? Wie sind so die Biberhoden? Klein? Dick? Gleichmäßig oder Wasserhoden? Anzahl? Nein? Das wissen Sie alles nicht über Biberschwänze? Da möchte ich Ihnen auf die Sprünge helfen. Denn meine Gartenhütte wurde aufgepimpt – mit Bieberschwanzschindeln. Ob es da Biber-Farmen gibt, wo man die männlichen Biber Ihrer Schwanzmächtigkeit nach sortiert und dann die besagten Fortpflanzungsorgane platt haut bevor sie in den Baustoffhandel geraten? Ich weiß es nicht. Mag aber auch nicht darüber nachdenken. Die armen Biber..

„Verglimpfung“ – Herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.