Einschüchterungsversuche versus Kindererziehung

Der Klassiker. Wie peinlich wird es noch? Wenn das mein Kind wäre hätte ich ihm schon längst öffentliche Äußerungen verboten – vor allem wenn offensichtlich Drogen oder Dummheit im Spiel wären. Bevor es ob kleinlauter Mimimi wieder aus dem Netz entfernt wird, habe ich Ihnen etwas gesichert:

Comp_2016-07-13 23_05_56-BMJV _ Zitate _ „Ich begrüße den heutigen 'Aktionstag gegen Hasspostings'. Das e

Ich muss es wiederholen und für alle noch mal auf der Zunge zergehen lassen. Der Bumi der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas, genannt die unbedarfte Windel, der bislang für, tja, ähm, na – irgendwas muss da doch sein, kennt man ihn? Jedenfalls surfte er während seiner Arbeitszeit auf seinem Facebook-Account herum um ärgerte sich das Leute „in die Tasten hauen“. Ja, genau. Dagegen sollte man mal was machen! So!

Oma: Heiko, was ärgert Dich?
Heiko: weiß nicht (fängt an zu heulen)
Oma: Überleg doch mal. Was ist denn passiert?
Heiko: Menno! (Tränchen laufen über sein Gesichtschen)
Oma: Ja, wir verstehen Dich..
Heiko: Ja genau, Menno! (strampelt mit den Füßen)
Oma: Aber jetzt mal in Ruhe. Was ist denn passiert? Was ist so schrecklich?
Heiko: Da hauen Leute bei Facebook in die Tasten. Dagegen muss doch mal getan werden! Menno..

Jetzt wo ich grade in die „Tasten haue“ finde ich keine rechten Worte für diesen in der öffentlichen Meinung – kleinen, schleimigen, dummen, Drecksack der zwar keine Krawatten selbst binden kann aber mit seiner Brille, und das merkt er nicht, doppelt so dumm aus den Augen schaut.

„Entschlossenes Vorgehen!“. Ist das jetzt eine Drohung? Gegenüber der Bevölkerung? Gegenüber des Souveräns? Wer bezahlt Dich denn? Wer sorgt für Dich? Denk mal drüber nach, mein Kleiner.

Na, wenn er sonst nichts anstellt dann ist ja alles gut.

Heiko Maas, ich denke schlecht über sie – klein geschrieben. Und lache, und weine. Und resigniere. Und ihre Eltern, Freunde, Kinder, Verwandten, Bekannten – die alle tun mir leid. Denn sie müssen mit ihnen umgehen. Ich hörte auch schon von anderen Seiten: „Sie armer, armer Wicht.“. Fühlt man sich da nicht ein wenig wie ein ..?

Nicht dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.