Claus Kleber versucht’s und scheitert

Man kann sich ja nicht genug über die Kriegshetzer aufregen. Natürlich geht es um den Ukraine-Konflikt den viele so sehr zum Russland-Konflikt hochbauschen wollen. Die Säbel rasseln, die Helme sind aufgesetzt, die Truppen quasi schon marschbereit. Für das was hier grade in unserer hochzivilisierten, westlichen Gesellschaft abgeht empfinde ich nur noch Verachtung und grenzenlose Scham. Was da mit Geifer vor dem Mund gehetzt, sanktioniert, gelogen, verbogen, gemordet, betrogen und bestochen wird, das ist übelste Kriegstreiberei einhergehend mit einer Propaganda bei der sich Göbbels noch eine Scheibe hätte abschneiden können.

Besonnene Gedanken, und ich nehme den Namen nur ungern in den Mund, von Ex-Kanzler Schröder sollen per Dekret (Die Grünen haben einen entsprechenden Vorschlag eingereicht) mundtot gemacht werden. Helmut Schmidt, ebenfalls Ex-Kanzler, ist auch klüger und schätzt die Lage besser ein als das Hetzblatt „Die Zeit“ deren Herausgeber er höchstpersönlich ist.

„Altkanzler Helmut Schmidt hält Sanktionen für dummes Zeug und äußert Verständnis für Putins Krim-Politik.“

Und nun wagt sich, neben einigen weiteren, noch jemand uffzumucke. Nämlich Herr Kaeser, seines Zeichens Siemens-Chef.

Dank der unermüdlichen Arbeit der Nachdenkseiten stieß ich auf das TV-Interview  ZDF heute-journal, wo Claus Kleber eben diesen Herrn Kaeser interviewte und vor laufender Kamera maßregeln wollte.

Claus Kleber, Frontschwein des kapitalistischen Westens und hochbezahlter Hetzer gegen die Menschlichkeit, Sprachrohr der Nato, Mitglied des verbrecherischen deutsch-amerikanischen Elitenetzwerks Atlantik-Brücke, in der suggestiven Fragestellung bestgeschult, versuchte Hr. Kaeser, einem Mann mit klarem Verstand, öffentlich in die Bredouille zu fahren. Und – blitzte ab.

Das Video wird wohl nicht mehr lange online sein – die deutsche Zensur reagiert da immer sehr schnell. Daher schaut euch das Interview noch mal an bevor es zu spät ist. Wie Claus da geifernd, schon fast stotternd und wie ein Rumpelstilzchen aufregend, mit seiner boshaften und hetzerischen Fragestellung versucht den Siemens-Chef auf Linie zu bringen ist einfach köstlich. Hr. Kaeser reagiert überlegt, intelligent und mit klaren Statements gegen die Hetze. Ich habe den Eindruck dass darüber hinaus sein freundliches Lächeln das Übrige dazu beiträgt um den kleinen Claus mal wieder so richtig pissig aussehen zu lassen.

Aber seht selbst. Achtung, es wird auf den Propagandasender ZDF verlinkt.

Schirrmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.