Schlagwort-Archive: Altes Zeuch

Changes

Nikolaus Schirrmi
Nikolaus Schirrmi

Zunächst wünsche ich euch, so noch nicht geschehen, dass Ihr ein schönes Weihnachtsfest hattet. Das letzte Weihnachten welches wir erleben dürfen wenn man einigen Leuten Glauben schenken mag (Google nach 21.12.2012). Ich für mein Teil schenke diesen meiner Meinung nach (Ja, das muss man schreiben) geistig verwirrten Leuten keinen Glauben. Weiß doch jedes Kind dass wir dabei sind unseren Heimatplaneten jeden Tag ein bisschen dem Untergang näher zu bringen, welches sich aber nicht abrupt an einem gewissen Datum als Untergang manifestieren wird. So, jetzt habe ich mich gleichzeitig als Optimisten aber auch als Meinungsmacher geoutet, so der geneigte Leser ob dieser ersten Zeilen ins Grübeln kommen mag.

Changes weiterlesen

Salzsäule und Schadenfreude

Ehemaliges Stadtarchiv, Köln
Ehemaliges Stadtarchiv, Köln

Ich muss gestehen, der Name „Dennie Klose“ ist mir ein Begriff. Der betreffende Herr mit dem süffisanten Grinsen und der halbdebilen Art das TV-Format „Upps – die Pannenshow“ zu präsentieren wäre so gesehen schon hinreichend Grund für den Titel der genannten Sendung. Aber ich verliere mich nun nicht in Gedanken über geschätzte 160 kg Frohsinn, sondern möchte den geneigten Leser auf eine Bibelstelle hinweisen, nämlich Kapitel 19, Vers  26 aus dem 1. Buch Mose „Und sein Weib sah hinter sich und ward zur Salzsäule.“.

Salzsäule und Schadenfreude weiterlesen

Winni Puuh oder das Date mit fatalen Folgen

Bermudadreieck, Kölle (Achtung: Arsch zusammenkneifen!)
Bermudadreieck, Kölle (Achtung: Arsch zusammenkneifen!)

Der goldene Oktober ist vorüber, der November scheint ebenso wertvoll wie schön zu sein und was liegt da näher als ein herrlich zauberhaftes sowie denkwürdiges Wochenende zu resümieren? Mit einem kurzen aber dafür unerwarteten Hüpfer über Bonn ging es zum eigentlichen Ziel, nämlich nach Kölle. Winni Puuh oder das Date mit fatalen Folgen weiterlesen

Leise rieselt…

Beispielfoto einer Zopfträgerin
Beispielfoto einer Zopfträgerin

Just Gestern rieselte es, nein, noch kein Schnee, sondern ein Zopf! Nun hoffe ich zunächst dass ich das zauberhafte Weihnachtslied von Pfarrer Eduard Ebel nicht allzu sehr strapaziere, nun, ich versuche es wenigstens.

Der Ein oder Andere unter euch fragt sich sicher „Häh? Wie können Zöpfe rieseln?“ Oder gegebenenfalls eleganter „Zöpfe rieseln? Da muss mindestens eine Erklärung her!“. Gemach, denn es heißt ja auch „Die Neugierde ist der Tod der Freude“. Leise rieselt… weiterlesen

Casus

Kleine Bürste
Kleine Bürste

Zunächst schien es mir letzte Woche noch ganz normal, kann ja mal passieren dass zwei Dinge zueinander passen die in keinem kausalen Zusammenhang stehen. Über leckere Gerichte, Bürsten, Schweizer Modekunst um schlussendlich auf Kneipen zu kommen aber nicht zu vergessen gewisse Menschen die eigentlich so gar nichts miteinander zu tun haben, erschrak ich ganz fürchterlich am Ende der Woche doch arg aber glücklicherweise nicht so dolle dass ich an meinem Verstand gezweifelt hätte. Casus weiterlesen