Neues Werkzeug

Ich habe mir mal wieder was Neues gegönnt. Werkzeug.

Was hätten wir denn da? Ein schöner Schminkspiegel damit man für die eigentliche Tat auch adrett aussieht. Weil ich immer Probleme hatte ganze Körper in den Kühlschrank zu bekommen, eine Säge. Damit werden die Opfer zerteilt. Zum guten Schluß noch ein schönen, langen Spachtel um die angetrockneten Hirnreste von den Wänden zu kratzen. Tipp: Besorgen Sie sich einen Spachtel mit Haken dran. Somit können Sie ihn fast wie unbemerkt zu Ihren sonstigen Küchenhelferlein hängen.

Ich weiß ja nicht wie es Ihnen geht. Neue Sachen muss ich sofort ausprobieren. Das tat ich heute und, was soll ich sagen? Mit ordentlichem Werkzeug macht die Schlachterei noch mal so viel Spaß.

Aber schauen Sie selbst:

Neues Werkzeug
Neues Werkzeug

Was ich damit im Detail verbrach, sehen Sie morgen. Bis dahin proste ich Ihnen gut gelaunt mit Kirschwasser zu.

Prost! 🙂

4 Gedanken zu „Neues Werkzeug

Schreibe einen Kommentar zu Schirrmi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.